Nosiboo – der kinderfreundliche Nasensauger

Nosiboo – der kinderfreundliche Nasensauger

5/5 (1)

Nasen säubern mit Nosiboo

Heute möchte ich dir etwas total praktisches vorstellen – den elektrischen Nasensauger Nosiboo. Ich habe mich sehr gefreut als ich von Nosiboo die Rückmeldung bekommen habe den Nasensauger ausprobieren zu dürfen.

 


Wenn du ein Kind hast weißt du sicherlich wie anstrengend Erkältungen sind. Die Nase ist dauerhaft verstopft bzw. am Laufen und dein Kind bekommt keine Luft durch die Nase. Nase putzen? Fehlanzeige – das kann es noch nicht.

Natürlich wird sich auch hier gegen gestäubt, aber was muss das muss. Wir hatten vorher einen manuellen Nasensauger, auch wenn da kein Sekret durch kommt war mir schon immer etwas anders wenn ich am Mundstück „gesaugt“ habe.

Emily war eigentlich seit November dauerhaft erkältet, die Virenzuchtanstalt lässt grüßen. 😉 Pünktlich zum Eintreffen das Päckchens war die Erkältung weg. Wir haben also mehr oder weniger Trockenübungen gemacht – auch um Emily daran zu gewöhnen.

 

Anwendung

Der Nosiboo Nasensauger ist ein Medizinprodukt der Premium-Klasse. Er hilft, das Nasensekret schnell und zuverlässig zu entfernen. So kann man einer medikamentösen Therapie evtl. vorbeugen. Er arbeitet mit der klinischen zugelassen Höchstsaugkraft. Diese kannst du vom Säuglings- bis Kinderalter optimal per Drehregler einstellen. Du schließt dann den Nosiboo Nasensauger einfach an den Strom an und schaltest ihn per Knopfdruck ein. Es hört sich schon etwas nach Staubsauger an. Das findet Emily noch etwas befremdlich. Nun nimmst du den Kolibri-Kopf in die Hand und führst ihn zur Nase deines Kindes. Das Sekret wird nun aus der Nase gesaigt und in dem Behälter aufgefangen. Den Kolibri-Kopf kannst du danach ganz leicht von dem langen Schlauch entfernen und säubern.

 

Red Dot Design Award

2014 gewann der Nosiboo in der Kategorie medizinische Geräte und Ausrüstungen den Red Dot Design Award, einen der bedeutendsten Designpreise der Welt.

Nosiboo wurde auch zur Teilnahme am German Design Award 2016 eingeladen. Seine Nominierung erfolgte durch den German Design Council und wurde u.a. mit der hervorragender Designkompetenz des Herstellers begründet.

 

Mein Fazit zum Nasensauger Nosiboo

Ich bin echt begeistert von dem Nosiboo Nasensauger und ich hoffe Emily auch bald, denn so kann ich der nächsten Erkältung etwas gelassener entgegen blicken. Leider ist der Nosiboo Nasensauger mit knapp 140 € nicht gerade günstig. Trotzdem ist es eine Überlegung wert, das Geld zu investieren.

Hier kannst du dir weitere Informationen über den Nosiboo Nasensauger holen. Kaufen kannst du ihn z.B. bei Amazon.

Was hältst du von Nasensaugern? Kennst du sie überhaupt? Wie gefällt dir speziell der Nosiboo Nasensauger? Ich bin gespannt auf deinen Kommentar.

 

Der Nosiboo Nasensauger wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Der Bericht beruht auf meiner eigenen Erfahrung.

 

 Dieser Post ist Teil der Aktion „Kommentieren & Gewinnen“. Alle Infos dazu findest du hier.    

 

10 Kommentare

  • Hallo.
    Ich habe schon von dem tollen Nasensauger gehört und bin recht angetan davon. Wir haben bis jetzt so einen ganz einfachen von Rossmann den man mit den Fingern zusammendrückt. Ich denke aber das sich das für uns von der Anschaffung nicht mehr lohnt, da der ganz Große und die Mittlere sich nicht mehr die Nase absaugen lassen und für den Kleinen werden wir es dann wohl weiterhin mit dem einfachen Sauger machen.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Melanie

    antworten
    • Die Anschaffung muss wirklich wohl überlegt sein, ist ja nicht gerade günstig. Ich bin mit diesen Sauger zum drücken gar nicht zurecht gekommen. Hat nicht funktioniert.
      Lg Rebecca

      antworten
  • Ich habe auch schon mit einem Nosiboo geliebäugelt. Wir haben einen Sauger für den Staubsauger und das ist besonders nachts doch ganz schön unpraktisch. Da wäre so ein kleiner Sauger doch viel schöner…

    antworten
    • Das Teil ist schon toll. Aber sooo klein ist das auch nicht 😛
      Ich hatte auch ne andere Vorstellung von der Größe. Aber auf jeden Fall praktischer als der Staubsauger.
      Lg Rebecca

      antworten
  • Nasensauger? Obwohl wir zwei Zwerge haben, kannte ich bisher keinen Nasensauger. Der Bericht ist wirklich interessant und ich werde mich wohl mal nach so einem Teilchen umschauen. Bei Amazon ist er leider recht teuer (139,00 Euro). Vielleicht bekomme ich ihn woanders billiger. Ich werde mich nun auf die Suche machen …

    antworten
    • Alles neumodischer Schnickschnack 😛
      Aber wirklich praktisch. Ich drück dir die Daumen, das du ihn günstiger findest.
      Lg Rebecca

      antworten
  • Von einem Nasensauger hatte ich bisher noch gar nichts gehört. Klingt aber deinem Test nach auf alle Fälle interessant und nützlich. Wenn sich die Möglichkeit ergibt würde ich auch gerne mal einen testen.

    Liebe Grüße

    antworten
    • Das Teil ist echt super. Hatten jetzt erst wieder ne Erkältungsphase, das holt einiges raus. Leider geht es nicht ohne brüllen.

      antworten
  • Der Nosiboo ist wirklich sein Geld wert! Ja er ist teuer, aber hey, er funktioniert auch sehr gut! Das Geld ist wirklich gut investiert. Jeder der Mal ein Baby mit Rotznase hatte sollte sich so einen Nasensauger zulegen! Es muss ja nicht unbedingt ein elektrischer sein. Die Teile gibt es bereits für ein paar Euro, dann eben zum saugen, aber funktionieren tun die auch!

    Liebe Grüße

    Tanja

    antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.