Handgemachte Naturseife für Hunde

Handgemachte Naturseife für Hunde

Noch keine Bewertungen.

Vor einiger Zeit (ja, sorry es ist tatsächlich schon sehr lange her!) haben wir von LindGrow die Möglichkeit bekommen eine handgemachte Naturseife für Hunde auszuprobieren. Und da ich nicht nur bei mir gern auf Naturprodukte zurückgreife, habe ich die Gelegenheit selbstverständlich genutzt. Am vergangenen Wochenende war es dann endlich soweit und unsere Hundedamen sprangen nacheinander zu einer ausgiebigen Badesession in die Badewanne. Ein Spaß sag ich euch. Nicht nur die Hunde, sondern auch das Bad und wir selbst mussten im Anschluss gewaschen bzw. geputzt werden.

Naturseife für Hunde – joveg

Zum Einsatz kam bei uns die Hundeseife Après Plaisir. Diese Seife eignet sich – nach Angabe der Hersteller – insbesondere für Hunde, die sich liebend gern mit Aas oder Kot „parfümieren“. Und leider habe ich einen solchen Hund, der sich sehr gern in diesen Dingen wälzt. Es ist zum Glück schon länger nicht passiert, aber diesen erbärmlichen Gestank wieder aus dem Fell zu bekommen ist gar nicht so einfach und dauert manchmal ein paar Tage. Peinliche Situationen, die wir da schon hatten! In der Bahn, im Auto oder im Wartezimmer bei der lieben Physiotherapeutin meines Papas. Ist dir das auch schon einmal passiert? Genau aus diesem Grund fiel meine Entscheidung auf eben diese Seife.

Die Hundeseife Après Plaisir besteht aus hochwertigen Pflanzenölen und Kräutern. Es ist eine mild-reinigende Hundeseife, die starke Gerüche neutralisiert. Parfum wird dieser Hundeseife nicht hinzugefügt. Laut Hersteller kann diese Seife auch zur Reinigung und Geruchsneutralisierung älterer Hunde genutzt werden.

 

Die Badesession

Es macht mir immer besonders viel Spaß, einen Bericht über meine beiden Terrierdamen zu verfassen. Die Fotos sind einfach immer zu lustig und es macht Spaß. Und ganz nebenbei hoffe ich, dass ich dich noch etwas inspirieren und zu einem Lächeln bewegen kann 😉

Die Anwendung der Hundeseife ist selbstverständlich ganz einfach: Hundeseife ins nasse Fell einschäumen, kurz einwirken lassen und gut auswaschen. Bei Bedarf kann dieser Vorgang wiederholt werden. Wir nutzen dafür unsere Badewanne, duschen den Hund kurz ab und geben dann die Seife ins nasse Fell. Hier ein paar Fotos unserer Badesession.

 

Die beiden zu baden ist gar nicht so schwer, nur immer ein größerer Aufwand, weil danach tatsächlich das ganze Bad nass ist. Sie halten brav still, lassen sich abduschen, einseifen und abduschen; – nutzen aber wirklich jede freie Sekunde um sich einmal kräftig zu schütteln 😉 Je nach Notwendigkeit kommen die beiden alle 2-3 Monate in die Wanne. Nasses Fell mögen die beiden nicht, das muss so schnell wie möglich trocken werden 😉

Über LindGrow

LindGrow stellt Naturseifen für Mensch und Tier her. Die Naturseifen werden im Kaltrührverfahren hergestellt und in Handarbeit mit hohen Ansprüchen an Qualität gefertigt. Die Produkte sind frei von tierischen Erzeugnissen (also vegan), zudem wird auf den Zusatz von Palmöl verzichtet.

Die Auswahl an Seifen für Mensch und Tier auf www.lindgrow.de ist groß. Neben Naturseifen findest du für uns Menschen auch geniale Badezusätze, schicke Accessoires und tolle Geschenke. Aber auch das Angebot für unsere tierischen Freunde ist groß: Verschiedene Sorten Hundeseife, Ohren-Liquid, Hundepfotenbad etc. Auch für Pferde gibt es tolle Produkte im Shop: Pferdeseife, WUNDerPFLEGE, … Schau definitiv mal vorbei und unterstütz die lieben Menschen, die sich bei der Entwicklung und Herstellung ihrer Produkte so viel Mühe geben 🙂

Unser Fazit zur Naturseife für Hunde

Ich bin von der Seife sehr angetan und finde die Verwendung einer Seife viel einfach als ein Shampoo. Beim Einschampoonieren hatte ich früher immer das Problem, dass ich nicht an alle Stellen gekommen bin und mehrfach zur Shampoo greifen musste. Währenddessen hatte mein Hund die Möglichkeit sich mehrmals kräftig zu schütteln. Das Einseifen ist viel einfacher, weil ich mit der Seife viel leichter überall rankomme. Aber nicht nur die Seife ist fantastisch, sondern auch die Bestandteile. Hier kommt keine unnötige Chemie zum Einsatz, und auch auf Palmöl wird bei der Herstellung dieser Seife vollständig verzichtet. Die Seife schäumt super toll (das seht ihr ja auch oben auf dem Bild) und hinterlässt keinen Geruch am Hund. Mein Hund riecht einfach sauber, das Fell fasst sich ausserdem schön weich an.  Die Verpackung ist klasse, sie sieht hochwertig und sehr ansprechend aus und man erkennt, dass diese Produkte mit viel Liebe zum Details hergestellt wurden. Auch die Seife selbst sieht sehr ansprechend aus, da könnte man eigentlich direkt auf die Verpackung verzichten 😉 Der Preis ist mit 9,25 € / 100 g ein stolzer Preis, dafür gibt es aber auch ein Produkt an dem es sonst nichts zu meckern gibt. Selbstverständlich muss auch bedacht werden, dass diese Produkte in Handarbeit hergestellt werden.

 

Ich bin gespannt auf deinen Kommentar und schon jetzt ganz aufgeregt! Wie pflegst du deinen Hunde? Wie oft wird er gebadet? Welche Seife bzw. welches Shampoo nutzt du? Würdest du die Hundeseife der Marke „joveg“ gern mal ausprobieren? 

15 Kommentare

  • Hey Tanja,
    die Fotos sind ja zu süß, die kleinen Racker so verstrubbelt. 🙂 Awwwww

    Die Seife klingt echt super, da muss ich mir den Shop gleich mal ansehen, danke für den Tipp und ganz liebe Grüße auch an die Hunde 🙂 🙂

    Sylvia

    antworten
      • Gerade weil sie es faustdick hinter den Ohren haben sind sie doch so toll 😀
        Geschrieben wirkt es wirklich etwas komisch 😀
        Ich finde man sieht ihnen den Schalk im Nacken auch regelrecht an 🙂

        Ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße
        Sylvia 🙂

        antworten
    • Wir haben bisher immer nur irgendeine Seife aus dem Fressnapf verwendet, die die am besten aussah – haha. Aber die Seife wollte ich dann natürlich ausprobieren und bin hellauf begeistert. Es müsste viel mehr solcher Produkte geben, aber leider ist es für die meisten Hersteller nur sehr schwer realisierbar und daher die Kosten auch sehr hoch. Ich danke dir für deinen Kommentar. LG Tanja

      antworten
  • Oh gott, der kleine ist ja süß…
    Ich will auch nen Hund, habe aber leider keine Zeit für einen.

    Das es Extra Seife für Hunde gibt, wusste ich noch gar nicht. Ich kenne zwar das Shampoo, weil meine Eltern einen Hund haben, aber so direkt Seife. Auch mal was anderes ..
    Ich finde das ja immer schrecklich, wenn die Hunde nass sind. Das stink immer so und das Shampoo on meinen Eltern, macht es nicht besser.

    Mit der Seife klingt aber gut und ich werde es meinen Eltern mal vorschlagen. Danke dir also für den Tipp.

    Liebe Grüße

    antworten
    • Huhu Nicole! Danke für deinen lieben Kommentar 🙂 Nasse Hunde riechen schrecklich, da gebe ich dir recht. Mich hat die Seife total begeistert, denn der Hund riecht nicht nach „nassem Hund“. Stolzer Preis aber man badet den Hund ja auch nicht alle Tage. LG Tanja

      antworten
  • Hallo Tanja,

    das ist ja ein entzückender Post! Der nasse Freund sieht so schlank aus! Aber ja, wir haben auch Hunde im Freundeskreis und der „Duft“ der nassen Vierbeiner ist mir bekannt! Vielleicht sollte ich demnächst mit einer Hundeseife als Gastgeschenk ankommen?!

    Danke für den Beitrag!!!!

    Alex.

    antworten
  • Huhu Tanja,

    ich habe zwar keinen Hund und kann von daher nichts mit der Seife anfangen, aber die Bilder sind zuckersüß, total knuffig! 🙂

    Ein schönes Wochenende und herzliche Grüße – TaTi

    antworten
  • Was für herrliche Bilder!
    Wir durften auch eine Seife von „joveg“ testen und ich bin begeistert. Testhund Lucy allerdings nicht, sie hasst Wasser.
    Aber deine beiden Mädels sehen so richtig happy aus!

    Liebe Grüße, Anja und Lucy

    antworten
  • Danke für diesen schönen Bericht über ein ausgesprochen interessantes Produkt! Deine beiden Terrierdamen sind ja wirklich herzallerliebst und die perfekten Fotomodelle. Ich werde mir die Seife auf jeden Fall dieser Tage genauer ansehen und sie dann auch gern weiterempfehlen.

    Herzliche Grüße

    Sissi

    antworten
  • Hi,
    was ist das für eine Rasse?
    Sieht ein bisschen wie Border Terrier aus oder Yorki.
    Ich finde das eine tolle Sache mit der Seife,
    wir schmieren uns ja auch nicht mit allem Müll voll.

    antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.